Konzept und Ziele des SCCM

Gründung des SCCM: Der in der ersten Hälfte des Jahres 2000 initiierte Senioren Computer Club München hat sich in der Gründungsversammlung vom 12. September und abschließend in einer Mitgliederversammlung am   14. Dezember 2000 konstituiert. Der Verein ist am 31. Januar 2001 unter der Registernummer VR 17146 in das Vereinsregister beim Amtsgericht München eingetragen worden. Das Finanzamt München für Körperschaften hat mit Bescheid vom 22. November 2000 bescheinigt, daß der SCCM nach seiner Satzung ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigten gemeinnützigen Zwecken dient (AZ: 143 / 844 / 41029).

Unser Konzept: Ohne Computer und die damit verbundenen Kommunikationsmöglichkeiten sind nicht nur Industrie und Handel, sondern mittlerweile auch die private Gesellschaft nur eingeschränkt handlungsfähig. Immer häufiger werden wir über die Medien auch zu Hause damit konfrontiert. Vieles wird nur noch über das Internet erledigt, wir sind also gezwungen, den Umgang mit dem PC schnellstens zu erlernen. Viele haben bereits erkannt, dass das Beherrschen dieser Technik eine lebenswichtige Notwendigkeit ist und gerade für die Damen und Herren jenseits der 55 (Jahre), also unsere Zielgruppe, hoch aktuell ist!

Unser Ziel: In kleinen Gruppen versuchen wir, den nicht ganz so einfach zu vermittelnden Stoff von gleichaltrigen, kompetenten Mitgliedern im Schneeballsystem weiter zu geben. Neue Themen kommen hinzu, die auf die selbe Art verbreitet werden. Wir sind bemüht, uns kontinuierlich weiter zu bilden. Selbstverständlich möchten wir sehr gern auch den alleinstehenden, älteren Menschen einen Club anbieten, der auch ihre privaten Freuden und Leiden teilt.

Derzeit erreicht unser Club ca. 150 Mitglieder, die größtenteils die Angebote des Vereins nutzen. Dafür stehen wöchentlich drei Unterrichtsblöcke mit jeweils 90 Minuten zur Verfügung. Jeden Freitag Nachmittag sind die PCs mit Internet-Anschluß für alle Interessenten erreichbar. Gleichzeitig dient dieser Freitag Nachmittag auch der Kommunikation. Bei Kaffee und Kuchen werden Probleme und Fragen erörtert, die nicht nur Computer und Zubehör betreffen. Wir zählen oft bis zu 25 und mehr Besucher an diesem Tag.

Das positive Echo aus den Reihen der Mitglieder, der Freitag Nachmittag als Jourfixe, Kurse, Beratung und Hilfe bei PC Problemen und nicht zuletzt das freundliche Miteinander sind di Ziele unserer Clubarbeit. 

Sigrid Pistorius
(Vorsitzende des Clubs)